POL-KI: 150323.5 Kreis Plön: Zwei Verkehrsunfälle mit fünf teils schwer Verletzten am Sonntag

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kreis Plön (ots) – Am Sonntag ist es im Kreis Plön zu zwei schweren Verkehrsunfällen gekommen, bei denen fünf Personen anschließend in Krankenhäuser kamen. Bei Postfeld verunglückte ein Motorradfahrer, in Blekendorf stießen zwei Fahrzeuge zusammen.

Der 27 Jahre alte Motorradfahrer verlor gegen 12:25 Uhr auf der Kreisstraße 34 in Höhe Postfeld ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Er musste mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Gegen 16:25 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seiner 42 Jahre alten Ehefrau in einem Fiat die Kreisstraße 45 aus Hohwacht kommend in Richtung Kaköhl. Ein 18 Jahre alter Fahranfänger befuhr die Kreisstraße 20 aus Sehlendorf mit seinem Seat und wollte die K45 überqueren. Hierbei übersah er offenbar den vorfahrtberechtigten Fiat, so dass die beiden Wagen kollidierten. Der 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen, sein 17 Jahre alter Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Fiat erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, während bei seiner Frau schwere Verletzungen diagnostiziert wurden. Ein im Wagen sitzender Dackel blieb bei dem Unfall unverletzt.

Beide Wagen waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von über 10.000 Euro.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.