POL-KI: 150319.1 Kiel: Zwei Festnahmen bei Kontrolle (Nachmeldung zu 150317.4 Kellerbrand in Kiel-Gaarden ohne Verletzte)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Noch während der Löscharbeiten des Kellerbrandes in der Iltisstraße am vergangenen Dienstag waren zahlreiche Streifenwagen vor Ort, um nach verdächtigen Personen Ausschau zu halten. Ein Tatverdächtiger konnte bislang nicht ermittelt werden, trotzdem nahmen die Beamten zwei Personen fest.

Gegen 12:30 Uhr kontrollierten Beamte des 2. Reviers im Kirchenweg eine Person, die sich auffällig verhielt. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den 23-Jährigen ein offener Haftbefehl über 75 Tage vorlag. Der junge Mann kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

Im weiteren Verlauf bemerkten Polizisten des 4. Reviers in der Nähe des Brandorts gegen 13 Uhr einen flüchtigen Ladendieb, der von einem Angestellten eines Bekleidungsgeschäfts verfolgt wurde. Die Beamten stoppten den 35 Jahre alten Mann, nahmen ihn vorläufig fest und stellten das Diebesgut sicher. Er wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.