POL-KI: 150318.2 Kiel: Raub in Suchsdorf – die Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es kurz vor Mitternacht zu einem Raub in Suchsdorf.

Die 21-jährige Geschädigte war auf dem Weg zur Wohnung ihrer Eltern im Amrumring. Sie wollte von der Bushaltestelle an der Eckernförder Straße über das Schulhofgelände der Grundschule gehen.

Dort wurde sie von einem Mann angesprochen, der unter Vorhalt eines Messers Geld von ihr forderte. Der Täter erbeutete einen geringen Bargeldbetrag. Anschließend alarmierte sie die Polizei.

Die eingesetzten Beamten des 1. und 3. Polizeireviers konnten den Tatverdächtigen leider nicht mehr feststellen.

Er wird folgendermaßen beschrieben: ca. 1,85 Meter groß, deutschsprachig, Oberlippenbart, dunkel gekleidet, helle Turnschuhe, Messer.

Die Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Wer den Vorfall gesehen hat oder Hinweise zur Identität des Täters geben kann, sollte sich mit den Ermittlern unter 0431-160 3333 in Verbindung setzen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.