POL-KI: 150318.1 Kiel: Einbrecher von Hausbewohner überwältigt und Polizei übergeben

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Heute früh gegen vier Uhr brachen zwei Personen in eine Doppelhaushälfte in der Sohststraße in Kiel ein.

Sie gelangten über ein Küchenfenster, welches sie aufhebelten, in die Wohnung.

Dort durchsuchten sie das Erd- und das Obergeschoss. Die 59 Jahre alte Geschädigte erwachte und bemerkte die Einbrecher. Sie trat ihnen entschlossen gegenüber, woraufhin die Eindringlinge flohen. Ihr 57-jähriger Lebensgefährte nahm die Verfolgung der fliehenden Täter auf und konnte einen von ihnen nach 150 Metern stellen.

Dabei handelt es sich um einen 39 Jahre alten, polizeibekannten Kieler. Bei der Flucht verletzte sich der verfolgende Bewohner am Fuß. Er wurde später von der Besatzung eines Rettungswagens medizinisch versorgt. Ein Portemonnaie der Geschädigten konnte bei dem Täter beschlagnahmt werden, ein Handy der Marke Nokia wird von ihr leider noch vermisst.

Beamte des 4. Polizeireviers wurden durch die Bewohnerin alarmiert und nahmen den am Boden durch den Hausbewohner festgehaltenen Tatverdächtigen vorläufig fest. Es wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.