POL-KI: 150311.3 Kiel: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Heute Mittag ist es auf der Werfstraße in Höhe der Franziusallee zu einer Berührung zwischen einem PKW und einem Motorroller gekommen. Der Rollerfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu, während sich der PKW entfernte.

Gegen 12:10 Uhr befuhr der 57 Jahre alte Rollerfahrer die Werfstraße, als er in Höhe der Einmündung Franziusallee einem auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Wagen ausweichen musste. Als er wieder nach rechts einscheren wollte, wurde er von einem hinter ihm fahrenden Wagen geschnitten, so dass er zu Fall kam und sich dabei einen Beinbruch und diverse Prellungen zuzog. Der Fahrer des Wagens entfernte sich, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Angaben zum Fahrzeug konnte der Rollerfahrer nicht machen.

Die Unfallermittler des Polizei-Bezirksreviers haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach Zeugen. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit dem Bezirksrevier in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.