POL-KI: 150304.2 Kiel: Nicht mit der Polizei gerechnet: Problemfans wurden überrascht

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Unmittelbar nach der Abfahrt des Sonderzuges mit den Fans des VfL Osnabrück kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen rund 15 Kieler Problemfans im Bereich der Hopfenstraße und Lerchenstraße.

Die Randalierer rechneten nicht damit, dass noch starke Polizeikräfte, die beim Spiel zwischen dem KSV Holstein und dem VfL Osnabrück eingesetzt waren, vor Ort warteten und blitzschnell zur Stelle waren.

Vier Personen wurden durch die Polizei vorläufig festgenommen. Es wurden strafrechtliche Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet. Die Personalien der übrigen Beteiligten wurden festgestellt.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-KI: 150309.2 Kiel: Polizei rettete Betrunkenen aus seinem verqualmten Auto

0.0 00 Kiel (ots) – Am vergangenen Freitag befreiten Beamte des 4. Polizeireviers einen 44-jährigen Bulgaren aus seinem Wagen, der kurz zuvor noch gebrannt haben soll. Vermutlich hat der stark alkoholisierte Mann in seinem Auto geraucht. Zu Boden fallende Glut hat unter Umständen den Innenraum entzündet. Der Insasse öffnete gerade […]