POL-KI: 150119.3 Kiel: 30-Jähriger nach versuchtem Einbruch in die Ostwache festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat Sonntagabend einen 30-Jährigen festgenommen, der zuvor versucht hatte, in die Ostwache der Kieler Berufsfeuerwehr einzubrechen. Der Mann kam ins Gewahrsam.

Mitarbeiter der Feuerwehr bemerkten gegen 23:10 Uhr, dass ein Täter eine Scheibe des Gebäudes eingeschlagen hatte und anschließend flüchtete. Beamte des 3. Reviers konnten wenig später einen polizeibekannten 30-Jährigen festnehmen. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand und bedrohte die Polizisten. Er kam ins Polizeigewahrsam, wo er die Nacht verbrachte.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.