POL-KI: 150119.3 Kiel: 30-Jähriger nach versuchtem Einbruch in die Ostwache festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Die Polizei hat Sonntagabend einen 30-Jährigen festgenommen, der zuvor versucht hatte, in die Ostwache der Kieler Berufsfeuerwehr einzubrechen. Der Mann kam ins Gewahrsam.

Mitarbeiter der Feuerwehr bemerkten gegen 23:10 Uhr, dass ein Täter eine Scheibe des Gebäudes eingeschlagen hatte und anschließend flüchtete. Beamte des 3. Reviers konnten wenig später einen polizeibekannten 30-Jährigen festnehmen. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand und bedrohte die Polizisten. Er kam ins Polizeigewahrsam, wo er die Nacht verbrachte.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-KI: 150119.4 Kiel: Kamele auf Abwegen

0.0 00 Kiel (ots) – Sechs Kamele haben Samstagnachmittag in Gaarden für Aufsehen gesorgt, als sie über die Werftstraße galoppierten. Polizisten des 4. Reviers gelang es, die Tiere einzukesseln, so dass Angestellte eines Zirkus diese wieder in Empfang nehmen konnten. Gegen 18 Uhr bemerkte ein Beamter des 4. Reviers, als […]