POL-KI: 150113.1 Kiel: “Blume” wieder in Betrieb – Einladung zum Pressetermin am 15.01.2015, 11 Uhr

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Der Großteil der rund 150 Mitarbeiter der Kieler Kriminalpolizei zieht derzeit wieder in das Gebäude in der Blumenstraße 2-4, bei dem seit August 2013 erhebliche Umbaumaßnahmen zur Gebäudeertüchtigung durchgeführt wurden, zurück.

Der Kriminaldauerdienst wird ab dem 14.01.2015 in der “Blume” zu finden sein, der restliche Umzug soll bis zum 17.01.2015 abgeschlossen sein.

Während der Umzugswoche bleiben die einzelnen Kommissariate mit einem Notdienst arbeitsfähig, die telefonische Erreichbarkeit kann eingeschränkt und zeitweise nicht gegeben sein.

Die Postanschrift lautet ab kommender Woche für alle Dienststellen der Kriminalpolizei Kiel 24103 Kiel, Blumenstraße 2-4, auch wenn einzelne Kommissariate bis auf weiteres in den Räumlichkeiten in der Hopfenstraße und der Wilhelminenstraße verbleiben.

Die bekannten telefonischen Erreichbarkeiten ändern sich nicht.

Bei dem in den Jahren 1905 bis 1908 errichteten Dienstgebäude in der Blumenstraße wurden unter anderem in den etwa 350 Räumen die technischen Gegebenheiten auf den neuesten Stand gebracht, Fenster erneuert, Feuchtschäden behoben und der Brandschutz an die gestiegenen Anforderungen angepasst. Hierbei waren die denkmalschutzrechtlichen Rahmenvorgaben zu berücksichtigen.

Das Polizeigewahrsam verblieb während der gesamten Renovierungsphase in seinen bisherigen Räumlichkeiten. Auch hier wurden entsprechende Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, die allerdings während des Dienstbetriebs stattfinden können.

Der Leiter der Bezirkskriminalinspektion, Herr Thorstens Steffens, lädt am 15.01.2015, 11 Uhr, interessierte Medienvertreter zur Besichtigung der hergerichteten Räumlichkeiten in die “Blume” ein.

Es wird um vorherige Anmeldung bei der Pressestelle unter 0431-160 2010 gebeten.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.