POL-KI: 150101.1 Kiel: Straßenraub, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Dienstagabend wurden drei Jugendliche im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf von fünf jungen Männern überfallen. Diese versprühten Reizgas und erzwangen unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe eines Handys. Die Täter konnten unerkannt entkommen, die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Gegen 19:30 Uhr gingen die drei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren einen Waldweg in Richtung Schönkirchen entlang. Dort wurden sie von fünf Männern angesprochen, die von ihnen die Herausgabe von Geld und Wertsachen forderten. Einer der Täter sprühte mit Reizgas und verletzte hierdurch zwei Jugendliche leicht. Ein anderer Täter drohte mit einem Messer. Nachdem den Tätern ein Handy übergeben wurde, flüchteten diese unerkannt. Die Geschädigten konnten kurze Zeit später die Polizei verständigen, die sofort mit mehreren Streifenwagen durchgeführt Fahndung verlief jedoch erfolglos.

Alle Täter sollen zwischen 17 und 22 Jahren alt und vermutlich südländischer Herkunft sein. Sie sind zwischen 175 cm und 185 cm groß und waren dunkel gekleidet und mir Mützen und Schals maskiert. Der Täter, welcher mit Reizgas sprühte, trug graue Oberbekleidung.

Das zuständige Kommissariat 13 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen des Vorfalls oder Hinweisen auf die fünfköpfige Gruppe. Zeugen oder Hinweisgeben sollten sich unter 0431 – 160 3333 melden.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.