POL-KI: 141212.4 Kiel: Zeugen gesucht nach Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Bereits am 25. November ist es in Höhe der Ausfahrt des Parkplatz des Famila-Marktes in Mettenhof auf den Bergenring zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Radfahrer gekommen, bei dem sich die mutmaßliche Fahrerin vor Eintreffen der Polizei entfernt hatte. Die Polizei sucht nach der Fahrerin und weiteren Zeugen des Unfalls.

Gegen 14:55 Uhr geriet der 85 Jahre alte Radfahrer aus ungeklärter Ursache unter einen silbernen Toyota Corolla, der nach Zeugenangaben von einer älteren Dame mit kurzen, grauen Haaren gelenkt wurde. Zunächst kümmerte sich die Frau mit anderen Zeugen um den offenbar nur leicht verletzten Mann. Sie entfernte sich aber, bevor Polizei und Rettungskräfte am Unfallort eintrafen. Der nach erstem Eindruck nur leicht verletzte Mann verstarb vor wenigen Tagen. Ob die Unfallfolgen oder der allgemein körperliche Zustand des Mannes todesursächlich waren, kann derzeit nicht gesagt werden.

Das Polizei-Bezirksrevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0431 / 160 1503.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.