POL-KI: 141210.5 Kiel: Polizei sucht weitere Geschädigte nach Handy-Diebstählen bei Broilers-Konzert

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am 21. November spielte die Düsseldorfer Punkrock-Band Broilers in der Kieler Sparkassen-Arena. Bereits während des Konzerts wies die Band die Zuschauer darauf hin, dass es bei vergangenen Konzerten im Getümmel vor der Bühne zu einer Vielzahl von Handy-Diebstählen gekommen sei und bat die Fans darum, auf ihre Wertsachen zu achten. Trotzdem gingen nach dem Konzert rund 15 Diebstahls-Anzeigen bei der Kieler Polizei ein. In allen Fällen wurden Smartphones entwendet.

Polizeibeamten in Siegen (NRW) ist es am 28. November gelungen, während eines Broilers-Konzerts in der Siegerlandhalle eine vierköpfige Bande aus Rumänien festzunehmen, die sich offenbar darauf spezialisiert hat, Zuschauern bei Konzerten unbemerkt Wertsachen zu stehen. Zahlreichen Geschädigten konnten die gestohlenen Gegenstände bereits wieder ausgehändigt werden, allerdings befinden sich noch immer eine Vielzahl Smartphones, die bislang nicht zugeordnet werden konnten, bei der Siegener Polizei.

Daher bitten die Sachbearbeiter des 2. Reviers in Kiel darum, dass sich eventuelle weitere Geschädigte des Kieler Konzerts unter 0431 / 160 1260 melden, um eine Zuordnung zu ermöglichen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.