POL-KI: 141124.4 Kiel: Zeugen nach Straßenraub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Montagmorgen überfielen zwei Männer im Kieler Stadtteil Wellsee einen Mann und zwangen ihn unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seines Handys. Anschließend flüchteten die beiden Täter unerkannt.

Der 20-jährige war gegen 05:30 Uhr auf dem Weg zur Bushaltestelle, als er sich in dem Verbindungsweg vom Treschkowweg zum Wellseedamm plötzlich zwei Männern gegenüber sah, die unter Vorhalt eines Messers die Heraushabe seines Handys erzwangen. Anschließend liefen die beiden Männer in ein neben dem Weg verlaufendes Waldstück.

Beide Täter sollen Südländer und ca. zwischen 160 und 175 cm groß sein und waren zur Tatzeit mit dunklen Jogginghosen und dunklen Jacken bekleidet. Einer der Täter trug eine Brille, der andere Täter einen Vollbart.

Der 20-jährige verständigte erst später die Polizei, nun suchen die Ermittler des Kommissariats 13 der KriPo nach Zeugen und Hinweisgebern. Wer also den Vorfalls gesehen hat oder Hinweise auf die beiden Täter geben kann, sollte sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 in Verbindung setzen.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.