POL-KI: 141111.8 Kiel: VW Touareg fing Feuer

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Samstagabend ist ein auf dem Parkplatz Schröpfecke am Sophienblatt abgestellter VW Touareg vermutlich durch Brandstiftung in Flammen aufgegangen. Polizisten konnten das Feuer unter Kontrolle bringen, so dass der Wagen nicht vollständig ausbrannte.

Zeugen riefen gegen 22:45 Uhr die Polizei, nachdem ihnen zwei Personen an dem Wagen aufgefallen waren, die sich anschließend zügig in Richtung Harmsstraße entfernt hätten. Kurz darauf hatte der hintere Teil des Wagens bereits Feuer gefangen. Beamte des 2. Reviers waren als erste am Tatort und konnten das Feuer mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle bringen. Die wenig später eintreffende Feuerwehr übernahm die Restlöscharbeiten und stellte sicher, dass keine Glutnester mehr vorhanden waren.

Aufgrund der Gesamtsituation geht die Kriminalpolizei derzeit von Brandstiftung aus. Der Touareg wurde zur weiteren Spurensicherung eingeschleppt. Am Wagen entstand hoher Sachschaden, eventuell auch Totalschaden. Weitere Zeugen, die ebenfalls Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.