POL-KI: 141013.1 Kiel: Polizei und Staatsanwaltschaft veröffentlichen Bilder geraubter Uhren aus Pfandleihhaus (Folgemeldung zu 141010.1)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) -

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei ermittelt in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kiel nach wie vor mit Hochdruck in Sachen des Raubüberfalls auf ein Pfandleihgeschäft am Exerzierplatz am vergangenen Donnerstag. Im Presseportal sind nun Bilder von vier wertvollen und markanten Uhren abrufbar.

Bild 1: Firma Glashütte, Modell Senator, limitierte Auflage, Exemplar 17 von 50 hergestellten Uhren weltweit

Bild 2: Firma Breitling, limitierte Auflage

Bild 3: Firma A. Lange & Söhne, Modell Cabaret, seltenes Stück, zurzeit online deutschlandweit nur diese im Angebot

Bild 4: Firma Montega, Modell Ronaldo, limitierte Auflage, Nr. 16062 von 19999 Stück weltweit

Weitere Angaben zum Tathergang und aktuellen Ermittlungsfortschritten werden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht.

Birgit Heß, Staatsanwaltschaft Kiel / Matthias Arends, Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.