POL-KI: 141007.5 Kiel: Abschlussmeldung – Demonstrationsgeschehen gegen den Terror des IS

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Demonstration in Kiel gegen den Terror des IS wurde nach einer Abschlusskundgebung auf dem Asmus-Bremer-Platz beendet.

Nachdem bei einer gegen 14 Uhr begonnenen Kundgebung vor dem Landeshaus in Kiel Politiker verschiedener Parteien und der Innenminister mit den Teilnehmern gesprochen hatten, formierten die ca. 200 Personen überwiegend kurdischer Herkunft einen Aufzug. Sie zogen friedlich unter polizeilicher Begleitung bis zum Asmus-Bremer-Platz und hielten dort eine weitere Kundgebung ab.

Nach deren Ende löste sich ab ca. 15:30 Uhr die Versammlung nahezu restlos auf.

Die gesamte Versammlung verlief friedlich und nahezu störungsfrei. Zwei verbotene Symbole der PKK wurden gezeigt. Dahingehend wurden polizeiliche Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.