POL-KI: 141006.1 Kiel: diebisches Trio zwei Mal festgenommen, Polizei sucht Eigentümer von zwei Fahrädern

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Zivilpolizisten wurden am 03.10.14 am frühen Abend auf drei junge Männer aufmerksam, die sich an einem Pkw zu schaffen machten und Pakete aus diesem nahmen. Eine Überprüfung ergab, dass die drei die günstige Gelegenheit eines unverschlossenen Pkw nutzen wollten. Die Pakete wurden an den rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt. Die drei alkoholisierten Männer wurden festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und anschließend entlassen.

Wenige Stunden später fielen die drei den Zivilpolizisten wieder auf, da sie zu dritt auf einem lila Damenrad der Marke Roggers und einem dunkelgrauen Herrenrad der Marke Rabeneick unterwegs waren. Bei der Überprüfung gaben die drei an, dass sie die beiden Fahrräder soeben im Bereich der Saarbrückenstraße/Zulassungsstelle entwendet hätten, die Schlösser habe man aufgebrochen.

Die 23, 24 und 25 Jahre alten Männer wurden in Gewahrsam genommen. Sie werden sich wegen der Diebstähle strafrechtlich verantworten müssen. Die Fahrräder wurden zum 3. Polizeirevier gebracht und dort sichergestellt.

Bislang sind die Eigentümer der beiden Fahrräder nicht bekannt. Wer ein derartiges Fahrrad vermisst oder Hinweise geben kann, sollte sich mit dem 3. Polizeirevier unter 0431-160 1310 in Verbindung setzen.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.