POL-KI: 141003.1 Kiel: Polizei sucht weiterhin nach Erika Ziemer

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) -

Die Polizei sucht weiterhin nach der seit dem späten Montagabend vermissten 75 Jahre alten Erika Ziemer. Frau Ziemer hatte gegen 23:30 Uhr ihre Wohnung in der Danckwerthstraße in der Wik verlassen. Aktuell gibt es Hinweise, dass die demenzkranke und teilweise orientierungslose Frau im Bereich des Ostrings gesehen wurde.

In den vergangenen Tagen wurde bereits das Projensdorfer Gehölz mit rund 40 Mitarbeitern der Freiwilligen Feuerwehr Suchsdorf sowie der Bereich um die Forstbaumschule mit Unterstützung von Polizeianwärtern der PDAFB abgesucht, nachdem Spürhunde der Polizei hier jeweils angeschlagen hatten. Donnerstag waren Flächensuchhunde eingesetzt, allerdings ebenfalls ohne Erfolg.

Frau Ziemer ist 169 cm groß, hat kurze braune Haare und war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mit einer grauen Strickjacke, einer dunklen Jeans und hellweißen Schuhen bekleidet. Im Presseportal ist ein aktuelles Bild der Frau abrufbar.

Wer die Vermisste gesehen hat oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 bei der Kriminalpolizei zu melden oder Notruf 110 zu wählen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.