POL-KI: 140910.2 Kiel: 3 Täter nach Straßenraub flüchtig – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Ein 32-jähriger wurde im Kieler Stadtteil Gaarden am Montag, gegen 22 Uhr, in einem Park durch drei Männer unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seines Bargeldes gezwungen. Anschließend flüchteten die Männer unerkannt. 

Als der 32-jährige alleine von der Bielenbergstraße den Treppenabgang in den Ida-Hinz-Park hinunterging, umstellten ihn dort die drei Männer. Einer der Männer zog ein Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Mit dem Geld verschwanden die drei Täter unerkannt. 

Bei den Tätern handelt es sich nach Angaben des Geschädigten um drei Männer südländischer Herkunft, alle schlank und ca. 175 cm groß. Alle drei trugen Kapuzenpullover, die während der Tatausführung ins Gesicht gezogen waren, und schwarze Lederjacken. Auffällig war die dunkle Jogginghose des einen Täters, die an beiden Beinen einen durchgehenden weißen Strich von oben nach unten aufwies. 

Die Polizei verständigte der 32-jährige erst am Dienstag. 

Wer Angaben zu der Personengruppe machen kann oder sonstige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. 

Harald Höpcke 

 

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.