POL-KI: 140819.2 Kiel: 69-jährige durch Radfahrer angefahren und schwer verletzt – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Kieler Innenstadt wurde am Donnerstagvormittag eine 69-jährige durch einen Radfahrer angefahren und schwer verletzt. Der Radfahrer trug die Frau in ein Geschäft und flüchtete anschließend.

Die 69-jährige wollte gegen 11:30 Uhr die Straße Sophienblatt überqueren und wartete deshalb am Fahrbahnrand. Dort erfasste sie der aus Richtung Bahnhof kommende Fahrradfahrer, der entgegen der auf dem Radweg vorgeschriebenen Fahrtrichtung fuhr. Anschließend trug der Radfahrer die verletzte Frau, die aus eigener Kraft nicht aufstehen konnte, in ein angrenzendes Geschäft und setzte sie dort auf einen Stuhl. Dort sagte er der Verletzten, dass er kurz sein Fahrrad abstellen und anschließend wiederkommen wird. Stattdessen fuhr der Mann mit dem Fahrrad in Richtung der Andreas-Gayk-Straße davon und meldete sich nicht wieder. Eine Verkäuferin rief einen Krankenwagen für die 69-jährige, die eine Fraktur des linken Oberschenkelhalses und Handverletzungen davon trug.

Eine Fahndung nach dem flüchtigen Fahrradfahrer verlief erfolglos. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Angaben zur Identität des flüchtigen Radfahrers machen können, sich unter der Telefonnummer 0431-1601590 zu melden.

Der Fahrradfahrer wurde wie folgt beschrieben:

– zwischen 40 und 45 Jahre alt, – ca. 170-175cm groß, – sehr kurze grau Haare – bekleidet mit einer beigen Arbeitshose mit schwarzen Applikationen und einer älteren schwarzen Lederjacke mit roten Applikationen

An dem Fahrrad war ein Gesundheitslenker angebracht.

Harald Höpcke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.