POL-KI: 140807.1 Kiel: Nach Raubüberfall auf Taxifahrer – Polizei nimmt dritten Tatverdächtigen fest (Folgemeldung zu 140806.1)

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Nach dem Raubüberfall auf einen Kieler Taxifahrer haben die Ermittler der Kriminalpolizei am Mittwochvormittag den dritten, zunächst flüchtigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.

In der Nacht zu Mittwoch hatte das Trio im Kieler Stadtteil Gaarden einen Raubüberfall auf einen Taxifahrer verübt. Die Täter flüchteten anschließend, zwei Tatverdächtige konnten noch in unmittelbarer Nähe durch Polizeibeamte festgenommen werden, nach dem dritten wurde gefahndet. Polizeiliche Ermittlungen führten jetzt auf die Spur des 18 – Jährigen aus Kiel. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel ist dieser noch am Mittwochmittag in seiner Wohnung vorläufig festgenommen worden.

Alle drei Täter zeigten sich bei den anschließenden Vernehmungen geständig. Die zwei 18 Jahre alten Beschuldigten sind dann nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen worden, der 16-Jährige ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kiel vorgeführt worden. Dieser erließ einen Haftbefehl gegen den jungen Mann, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt worden ist.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.