POL-KI: 140731.1 Kiel: Vorläufige Festnahme nach versuchtem Einbruch

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am frühen Donnerstagmorgen hörten Zeugen im Kieler Stadtteil Südfriedhof ein Scheibenklirren. Kurze Zeit später konnten Beamte des 3. Polizeireviers zwei Männer antreffen, einer von ihnen hatte noch einen Haftbefehl offen.

Kurz nach 02.30 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei und teilten mit, dass sie soeben das Klirren einer Glasscheibe aus der Zastrowstraße gehört hätten. In unmittelbarer Nähe konnten dann durch die Beamten zwei der Polizei bereits bekannte Männer angetroffen werden. Die bestritten zunächst, etwas mit den gemeldeten Geräuschen zu tun zu haben.

Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass gegen den 45 Jährigen noch ein offener Haftbefehl bestand, sein 36 Jahre alter Begleiter wurde im Anschluss wieder entlassen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass das gemeldete Scheibenklirren von einer eingeschlagen Fensterscheibe eines in der Nähe befindlichen Restaurants stammte. Ob die angetroffenen Männer dafür in Frage kommen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.