POL-KI: 140725.1 Kiel: Festnahmen nach Überfall in Wohnung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Nachdem es Donnerstagnachmittag zu einem Überfall auf eine 50-Jährige in ihrer Wohnung gekommen war, konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung die beiden Tatverdächtigen kurze Zeit später festnehmen. Sie kamen ins Polizeigewahrsam.

Gegen 15 Uhr drangen die beiden 19 und 21 Jahre alten Tatverdächtigen in die Wohnung der 50-Jährigen in der Medusastraße ein, bedrohten sie mit einem Messer beziehungsweise einer Schusswaffe und raubten ein Laptop sowie ein Handy. Im Rahmen der Fahndung konnten Beamte des 2. Reviers in der Iltisstraße eine 21-Jährige festnehmen, auf die die Beschreibung passte. Nachdem bei ihr die entwendeten Gegenstände aufgefunden wurden, gab sie die Tat zu. Ihr Komplize wurde wenig später von denselben Beamten in einem Hinterhof in der Iltisstraße festgenommen. Beide kamen ins Polizeigewahrsam und verbrachten dort die Nacht. Freitagnachmittag werden beide auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.