POL-KI: 140708.1 Kiel: Feuer in leer stehendem Haus

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag ist es zu einem Brand in einem leer stehenden Haus in der Gaardener Reeperbahn gekommen. Die Kriminalpolizei vermutet, dass das Feuer von unbekannten Personen gelegt wurde.

Das Feuer war gegen 02:20 Uhr in dem Wohnhaus ausgebrochen, konnte allerdings schnell gelöscht werden, so dass lediglich leichter Gebäudeschaden entstand. Ein Zeitungsausträger bemerkte zuvor drei jugendlich wirkende Personen, die aus dem Haus kamen und über die Preetzer Straße in Richtung Innenstadt flüchteten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen. Wer Angaben zu der Personengruppe machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 zu melden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-KI: 140708.2 Schwentinental: Unbekannte lösen Radmuttern von PKW

0.0 00 Schwentinental (ots) – In mindestens einem Fall haben Unbekannte auf dem Parkplatz der Uttoxeter-Halle im Schwentinentaler Ortsteil Raisdorf die Radmuttern und das Felgenschloss an einem geparkten VW Polo gelöst. Die 18-Jährige Fahrerin bemerkte dies jedoch bei Fahrtantritt, so dass es zu keinem weiteren Schaden kam. Der Vorfall geschah […]