POL-KI: 140526.1 Schönberg: Junger Mann auf offener Straße überfallen und beraubt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Schönberg (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag ist ein 23-Jähriger in Schönberg Opfer eines Raubüberfalls geworden. Drei Täter schlugen auf ihn ein und raubten einen geringen Bargeldbetrag. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat.

Der 23 Jahre alte Mann wurde eigenen Angaben zufolge gegen 02:45 Uhr in der Straße Knüll auf dem Durchgang zwischen der Amtsverwaltung und dem Hotel zunächst von einem Angreifer niedergeschlagen. Als er sich zur Wehr setzte, kamen zwei weitere Personen auf ihn zu und schlugen bzw. traten weiter auf ihn ein. Letztlich wurde ein geringer Bargeldbetrag aus seiner Geldbörse entnommen, bevor die Täter flüchteten.

Der Geschädigte kam anschließend mit Verdacht auf Rippenbrüche in eine Klinik. Gegenüber den Schönberger Beamten beschrieb er die Täter als dunkel gekleidet, maskiert und mit Handschuhe bekleidet. Einer der drei soll einen auffälligen Leberfleck im Gesicht haben und eine Jacke der Marke “Alpha Industries” getragen haben. Eine anschließende Fahndung mit hinzugerufenen Streifenwagen aus Heikendorf und Lütjenburg verlief ergebnislos.

Die Plöner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, diese unter der Rufnummer 04522 / 5005 201 der Kripo mitzuteilen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.