POL-KI: 140519.3 Kiel: Zeugen nach zwei Raubtaten auf offener Straße gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Wochenende ist es in Holtenau und Mettenhof zu zwei Straßenraubtaten gekommen, bei dem die Täter Geldbörse und Handtasche der Geschädigten erbeuteten. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen der Taten.

In der Nacht von Freitag auf Samstag verließ ein 21-Jähriger gegen 03:25 Uhr den Nachtbus an der Haltestelle Immelmannstraße in Holtenau und ging von dort zu Fuß die Richthofenstraße entlang. In Höhe der Apenrader Straße wurde er von zwei Tätern bedroht und zur Herausgabe seines Bargelds aufgefordert. Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß. Der Haupttäter wird als etwa 20 bis 25 Jahre alt, 170 cm bis 175 cm groß beschrieben und trug einen hellen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einem Kapuzenpullover.

Nach Angaben des Geschädigten haben sich die Täter zuvor an einem Imbiss in der Nähe der Bushaltestelle aufgehalten und dort andere Passagiere des Nachtbusses angepöbelt. Die Kriminalpolizei bittet insbesondere diese, sich zu melden.

Samstagmittag wurde eine 78 Jahre alte Frau gegen 12:10 Uhr im Mettenhofer Sibeliusweg von einem unbekannten Täter beraubt. Der Mann, der ihr zuvor auf einer Bank zwischen dem dortigen Kindergarten und dem AWO-Landesverband aufgefallen war, riss ihr eine Kette vom Hals und entriss ihr anschließend die Handtasche. Er soll 20 bis 25 Jahre alt, 160 cm bis 165 cm und von schmaler Statur sein. Bekleidet war der dunkelhaarige Mann, der einen Vollbart trug, mit einem grauen Kapuzenpullover.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Mithilfe. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.