POL-KI: 140413.1 Kiel: 49-Jähriger nach Tötungsdelikt festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Sonntagmorgen ist es im Stadtteil Südfriedhof zu einem Tötungsdelikt gekommen. Der 49 Jahre alte Tatverdächtige wurde anschließend festgenommen und befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen riefen gegen 07:15 Uhr die Polizei, nachdem sie einen lautstarken Streit in einer Wohnung in der Straße Kreienbarg mitbekommen hatten. Die zunächst eingesetzten Beamten des 3. und 4. Reviers wurden von dem 49-Jährigen angegriffen und verletzt, bevor er überwältigt werden konnte. In der Wohnung fanden die Beamten den leblosen Körper einer Frau, der schwere Kopfverletzungen aufwies. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Ihre Identität ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eindeutig geklärt.

Der 49 Jahre alte Mann wurde festgenommen. Er soll Montag einem zuständigem Haftrichter vorgeführt werden. Die Mordkommission der Kieler Bezirkskriminalinspektion hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Kiel die Ermittlungen aufgenommen. Zu Hintergründen der Tat können derzeit keine Angaben gemacht werden. Zwei Beamte des 3. Reviers wurden durch die Schläge des Mannes verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. Sie sind vorerst nicht dienstfähig.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.