POL-KI: 140326.1 Kiel: Mofafahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt / Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Mittwochmorgen ist es gegen 8:20 Uhr in der Eckernförder Straße in Höhe der Hausnummer 415 (Bushaltestelle zwischen Alter Nienbrügger Weg und Nienbrügger Weg) zu einem Sturz eines 76 Jahre alten Mofa-Fahrers gekommen. Der Senior schwebt aufgrund seiner schweren Verletzungen in Lebensgefahr. Er gab Ersthelfern gegenüber an, dass er wegen eines anderen Verkehrsteilnehmers bremsen musste, dadurch die Kontrolle über sein Gefährt verlor und zu Fall kam.

Die Unfallermittler des Bezirksreviers suchen nun nach weiteren Zeugen des Unfalls. Insbesondere Fahrgäste eines vorausfahrenden Linienbusses könnten den Sturz mitbekommen haben. Wer Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 1503 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.