POL-KI: 140325.1 Kiel: Polizei nimmt drei jugendliche PKW-Aufbrecher fest

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Dank eines aufmerksamen Zeugen haben Polizeibeamte in den frühen Morgenstunden im Kieler Stadtteil Gaarden drei Jugendliche festgenommen, die zuvor die Seitenscheibe eines abgestellten PKW eingeschlagen hatten.

Gegen 03.30 Uhr meldete sich der Zeuge bei der Polizeileitstelle und teilte mit, dass er drei Personen beobachtet hatte, die mit einer Taschenlampe in einen Opel Corsa leuchteten, der in der Jägerstraße abgestellt war.

Als der Hinweisgeber sich das Fahrzeug näher ansah, stellte er fest, dass die Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Polizeibeamte des 4. Polizeireviers konnten wenig später, nach kurzer Verfolgung, zwei junge Männer und eine junge Frau (17 und 18 Jahre) vorläufig festnehmen, auf die die Personenbeschreibung zutraf. Die Tatverdächtigen mussten die Beamten auf die Wache des 4. Polizeireviers begleiten und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Sie werden sich in einem späteren Verfahren zu verantworten haben.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.