POL-KI: 140228.2 Kiel: Raubüberfall auf Nähstube

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Donnerstagvormittag ist es im Kieler Stadtteil Gaarden zu einem Raubüberfall auf eine Nähstube gekommen. Ein unbekannter Täter erbeutete dabei wenig Bargeld, Personen kamen nicht zu Schaden.

Kurz vor 11.00 betrat eine männliche Person die Nähstube in der Hofstraße in Kiel-Gaarden und bedrohte die 60 – jährige Betreiberin mit einem Messer. Er forderte von der Frau die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Räuber mit geringer Beute zu Fuß in Richtung Sörensenstraße. Trotz des Einsatzes mehrere Funkstreifenwagen gelang es dem Mann unerkannt zu entkommen.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 25 bis 30 Jahre alten und zirka 170 cm bis 180cm großen Mann von kräftiger Statur handeln. Er hatte sehr kurze braune Haare, fast eine Glatze und ein rundes Gesicht. Bekleidet war es mit einer dunkelgrauen Steppjacke und grauer Jeans.

Die Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise. Wer auffällige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu dem Täter geben kann, sollte sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit den Ermittlern in Verbindung setzen oder Polizeiruf 110 wählen.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.