POL-KI: 140224.7 Preetz: Unfall unter Alkoholeinfluss in Preetz

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Preetz (ots) – Samstagmorgen hat eine Frau unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht und ist danach geflüchtet. Eine Streife der Polizei-Zentralstation Preetz traf die Beschuldigte später an ihrer Wohnanschrift an.

Kurz nach 07.00 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie eine Autofahrerin in der Industriestraße einen Zaun auf mehrere Meter platt gefahren hatte, dann mit einem Verkehrspfosten kollidierte und schließlich ihre Fahrt unbeirrt fortsetzte. Die darauf eingesetzten Polizisten stellten am Unfallort nicht nur den beschriebenen Schaden fest, sondern entdeckten außerdem eine “Visitenkarte”, die die Unfallverursacherin hinterlassen hatte – das Kennzeichen ihres Wagens. So suchten die Beamten nach der Begutachtung des Tatortes die Halteranschrift auf und entdeckten dort zunächst den zum aufgefundenen Kennzeichen gehörigen und beschädigten Daimler. Auf ihr Klingeln hin öffnete die 34-jährige Unfallverursacherin die Haustür. Während sie die Tat einräumte, nahmen die Einsatzkräfte Atemalkoholgeruch bei der Betroffenen war. Ein darauf durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Die aus dem Kreis Plön Stammende musste sich der Entnahme einer Blutprobe auf der Preetzer Polizeistation unterziehen und ihren Führerschein abgeben. Sie wird sich nicht nur der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke und der Unfallflucht verantworten, sondern auch den am Zaun entstandenen Schaden begleichen müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.