POL-KI: 140206.2 Kiel: Polizei entdeckt professionelle Hanfplantage

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Die Polizei hat Mittwochabend eine professionell angelegte Hanfplantage in der Saarbrückenstraße entdeckt und rund 160 Cannabis-Pflanzen sichergestellt. Gegen den Betreiber der Plantage wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Anwohner berichteten der Polizei, dass es aus Büroräumen in der Saarbrückenstraße auffallend stark nach Cannabis riecht. Bei der anschließenden richterlich angeordneten Durchsuchung der Räumlichkeiten wurde eine professionell betriebene Plantage mit etwa 160 Pflanzen in allen Wachstumsstadien entdeckt und sichergestellt. Über die Hausverwaltung konnte der Mieter der Räume ermittelt werden. Anschließend wurde auch die Wohnung des 34 Jahre alten Mannes in der Gärtnerstraße durchsucht. Hier wurden allerdings keine weiteren Beweismittel sichergestellt. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde gegen den polizeilich bislang nicht in Erscheinung getretenen Tatverdächtigen eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.