POL-KI: 140203.2 Preetz: Preetzer Polizeibeamte hatten den richtigen Riecher

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Preetz (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Preetzer Polizeibeamte einen PKW, der frische Unfallspuren aufwies. Bei der Kontrolle stellten sie bei dem Fahrer zudem Atemalkoholgeruch fest, der Führerschein wurde sichergestellt.

Kurz vor 03.00 Uhr am frühen Sonntagmorgen fiel den Beamten ein PKW der Marke Audi im Hufenweg auf, der im Frontbereich einen Unfallschaden aufwies. Bei der Kontrolle des 30 Jahre alten PKW-Fahrers stellten die Polizisten deutlichen Atemalkohohlgeruch fest, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,27 Promille. Dem Fahrer wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Ermittlungen ergaben, dass der Beschuldigte zuvor mit seinem Fahrzeug an dem Parkplatz “An der Mühlenau” einen Betonpoller touchiert und dabei sein Fahrzeug im Frontbereich beschädigt hatte.

An der Unfallstelle lagen noch Fahrzeugteile des beschädigten PKW. Den Fahrer erwartet jetzt nicht nur eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr, sondern auch wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.