POL-KI: 131230.1 Kiel: 18-Jähriger ausgeraubt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht zum Sonntag haben zwei Täter im Stadtteil Elmschenhagen-Süd einen jungen Mann ausgeraubt. Sie entkamen mitsamt ihrer Beute unerkannt, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 04.00 Uhr ging der Geschädigte die Elmschenhagener Allee in Richtung Dornbusch entlang. In Höhe der Hausnummer 17 kamen ihm zwei männliche Personen entgegen und forderten die Herausgabe von Geld, während sie ihrem Opfer einen Gegenstand vor den Bauch hielten – möglicherweise ein Messer. Der Betroffene händigte dem Duo darauf einen geringen Geldbetrag aus, mit dem die Täter in Richtung Kiefkamp flüchteten.

Laut Angaben des Kielers waren die Männer 170 bis 175 groß, hatten eine schmächtige Figur, waren dunkel gekleidet und sprachen mit ausländischem Akzent. Wer Hinweise zu den Gesuchten geben kann, sollte sich bei der Kripo unter der Telefonnummer 0431/160-3333 oder unter dem Polizeiruf 110 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.