POL-KI: 131223.1 Kiel: Zahlreiche PKW aufgebrochen – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es im Kieler Stadtteil Elmschenhagen mehrere PKW Aufbrüche gegeben. Die Unbekannten schlugen dabei die Seitenscheiben der geparkten PKW ein. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Samstagmorgen meldeten sich zahlreiche Autobesitzer bei der Polizei. In der Nacht zu Samstag war es in dem Stadtteil zu 21 Autoaufbrüchen gekommen, davon blieb es in sechs Fällen bei einem Versuch. Der Schwerpunkt der Taten lag rund um den Fritz-Lauritzen-Park, besonders betroffen waren die Straße Jetkorn, der Joachimsthaler Weg und der Landskroner Weg. Insgesamt hatten es der oder die Täter auf Navigationsgeräte, Digitalkameras, Geld und auch Taschen abgesehen und dabei zahlreiche Fahrzeuge durchsucht. Insgesamt dürfte der Sachschaden an den aufgebrochenen PKW höher liegen als der Wert der erlangten Beute.

Die Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise. Wer auffällige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, sollte sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit den Ermittlern in Verbindung setzen oder Polizeiruf 110 wählen.

Bernd Triphahn

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.