POL-KI: 131219.2 Kiel: Mehrere hundert Gramm Rauschgift bei Verkehrskontrolle sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Polizisten des 4. Reviers haben Mittwochnachmittag in Gaarden bei einem 32 Jahre alten Fahrer eines Mercedes rund 650 Gramm verschiedener Drogen aufgefunden. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung wurden weitere 450 Gramm Cannabis aufgefunden. Die Beamten kontrollierten den Mann eigentlich nur, weil dieser mit seinem Wagen quer auf zwei Behinderten-Parkplätzen stand.

Gegen 15 Uhr fiel der Streifenwagenbesatzung der Wagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Sörensenstraße auf. Als sie den Fahrer baten, seine Berechtigung für das Parken auf speziell für Menschen mit Behinderung ausgelegte Parkplätze vorzuweisen, fiel ihnen auf, dass der 32-Jährige aus dem Kreis Plön offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei den sich anschließenden Maßnahmen fanden die Beamten neben Bargeld mehrere hundert Gramm Cannabis, Heroin und Kokain bei ihm. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde anschließend die Wohnung des Mannes durchsucht, wo weitere 450 Gramm Cannabis aufgefunden wurden.

Der seit seiner Jugend polizeilich nicht mehr aufgefallene Mann wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend wegen mangelnder Haftgründe auf freien Fuß gesetzt. Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie des Führens eines Fahrzeugs unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln wurden eingeleitet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.