Kieler Woche: Eiskalter Malteser Aquavit und kühles Bier: Wikinger Gedeck und aktuelle Segelergebnisse

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

gedeck(CIS-intern) – In Kiel geht zum größten Sommerfest Nordeuropas und größten Segelsportereignis der Welt eine neue nordische Kombination mit an den Start: das Wikinger Gedeck aus eiskaltem Malteser Aquavit und kühlem Bier. Der frische, feinwürzige Aquavit nach dänischem Rezept und dazu ein Frischgezapftes, das schmeckt kernig, urig, echt und recht, nach Norden eben. Für die Männer unter den Herren! Ab 21. Juni in vielen Kneipen, Bars und Restaurants in Kiel und ganz Norddeutschland. Wir haben schon probiert, es schmeckt! (Werbung: MuthKomm / JMK Muth Kommunikation GmbH)

Lisa Fasselt verpasst Kieler-Woche-Sieg
Die ersten beiden Medal Races der Kieler Woche sind gesegelt und die Titel gehen nach Weißrussland und Italien. Im Laser Radial verpasste die bis dahin führende Lisa Fasselt (Essen) den Sieg durch ein verpatztes Final-Rennen. Der letzte Platz im Finale hieß für die 25-Jährige Rang zwei in der Gesamtwertung. Die Weißrussin Tatiana Drozdovskaya sichert sich mit dem Sieg im Medal Race den Gesamtsieg (12 Punkte) vor Fasselt (30 Punkte) und Pauline Liebig aus dem Audi Sailing Team Germany sicherte sich die Bronzemedaille in Kiel (31 Punkte).

Im Nacra 17 entrissen die Italiener Vittorio Bissaro/Silvia Sicouri (20 Punkte) mit dem Sieg im Finale den bis dahin führenden Dänen Allan Noerregard/Line Just (25) die Goldmedaille. Rang drei verteidigten Lorenzo Bressani/Giovanna Micol (Italien/29) mit dem dritten Platz im doppelt gewerteten Medal Race. Paul Kohlhoff/Carolina Werner (Kiel) wurden mit Rang acht im Finale Gesamt-Siebenter. (Point of Sailing Marketing GmbH)

[do_widget id=wpbdp_beitraglistingswidget-2]