Kieler Umschlag für die ganze Familie

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Foto: Kai Kokott / Presse Kiel Marketing(CIS-intern) – Wenn auf dem Alten Markt mittelalterliche Klänge ertönen und prächtig gekleidete Handels- und Spielleute die Besucher in eine längst vergangene Zeit entführen, wenn die Kanonen knallen und eine Schar Piraten den Asmus-Bremer-Platz erobern, wenn Handgemachtes auf dem Holstenplatz bestaunt und selbst kreativ ausprobiert werden darf, wenn es nach Feuer und Stroh duftet und wenn vergangenen Geschichten oder akustischer Musik gelauscht werden kann – dann hält der traditionelle Kieler Umschlag Einzug in unsere Landeshauptstadt.

Foto: Kai Kokott / Presse Kiel Marketing

Die Veranstalter von Kiel-Marketing freuen sich, dieses altehrwürdige Fest gemeinsam mit dem Eventbuero Kiel und weiteren engagierten Partnern, bereits im dritten Jahr veranstalten zu können. Von Donnerstag, 28. Februar bis Sonntag, 3. März 2019 (inklusive Sonntagsöffnung), täglich von 11-20 Uhr, erwartet die Besucher ein volles Programm mit traditionellen Terminen, Bühnen- und Musikprogramm, Führungen und Vorträgen sowie Kinderprogramm und Mitmach-Aktionen. Am Donnerstag, den 28. Februar um 16:30 Uhr findet in alter Tradition die festliche Eröffnung mit einem farbenfrohen Umzug durch die Holstenstraße bis hin zum Warleberger Hof statt, wo schließlich der Altbürgermeister Asmus Bremer aus seinem Schlaf geweckt wird und die „Bürgermeester sin Büx“ feierlich gehisst wird.

In der Zeit um 1431 war der Kieler Umschlag noch ein Freimarkt, auf dem Grundbesitzer und Kaufleute ihre Geldgeschäfte abwickelten, Schuldner zur Schau gestellt oder sich die einfachen Leute an Seiltänzern und Gauklern amüsierten. Heute verknüpft die Veranstaltung die Tradition mit der Moderne und lädt die Besucher mit über 100 Programmpunkten zu einer Zeitreise vom Mittelalter, über das goldene Zeitalter der Piraterie bis hin zur Gegenwart ein. Auf dem Weg warten historische Figuren und längst vergangene Stadtansichten sowie Geschichten und Speisen der Vergangenheit darauf, entdeckt zu werden. Alle Programmpunkte der Veranstaltung sind im Programmheft zu finden. Ab sofort kostenlos erhältlich in der Tourist-Information in der Andreas-Gayk-Straße 31 oder unter www.kiel-sailing-city.de/umschlag.

Neu in diesem Jahr sind die vielen Aktionen zum Selbermachen und Ausprobieren. In der Schlossstraße 4 am Alten Markt gibt es beispielsweise außergewöhnliche Kunst und Upcycling-Ideen für ausrangierte Materialien, wie Treibholz und Glas-Flaschen, zu entdecken. Hier können in Workshops auch kleine Weidekörbe und Tonflöten hergestellt werden. Im Handwerkerzelt auf dem Holstenplatz bekommen kleine und große Kinder die Möglichkeit mithilfe von Ausgemustertem fantasievolle Marionetten zu gestalten (Sa-So von 13-17 Uhr) oder auf der Schevenbrücke (Europaplatz) mit Holz und Wolle zu basteln (Fr-So 11-18 Uhr).

Ein weiteres Highlight sind die historischen Führungen. Am Freitag- und Samstagabend laden z.B. Nachtwächter zu Entdeckungsreisen zur Wahrheit über Piraten und die Hanse in Kiel oder zu Sagen, Legenden und Geschichten des mittelalterlichen Kiels ein – das Mitbringen von Fackeln oder Laternen ist ausdrücklich erwünscht. Die Führungen sind kostenfrei und starten jeweils um 18 Uhr. Am Freitag geht es am Schifffahrtsmuseum und am Samstag am Kieler Schloss los.

Rechtzeitig zum Kieler Umschlag ist außerdem die detailgetreue Nachbildung des Asmus Bremers erschienen. Der Kieler Bürgermeister ist die Symbolfigur des seit 1975 wiederetablierten Festes. Das traditionsreiche Souvenir ist ab sofort für 4,95 € in der Tourist-Information erhältlich! Sprottenkarten-Inhaber dürfen in Anlehnung an den Tausch- und Geldmarkt wie im Mittelalter ihren Asmus Bremer für 200 Sprotten ihr Eigen nennen. 

Kiel-Marketing ist als Verein und als GmbH organisiert. 400 Unternehmen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürger, sowie die Landeshauptstadt in der GmbH als Gesellschafter bringen Geld und Engagement mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Kräfte und Mittel bündeln, damit Kiel gewinnt.

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Achtung Trickbetrüger in Zügen der DB AG unterwegs

0.0 00 Lübeck (ots) –   Lübeck: Bundespolizei warnt vor einem Trickbetrüger in den Zügen der DB AG  In den Zügen der DB AG ist seit dem 02.02.2019 immer wieder ein Trickbetrüger unterwegs, der es gezielt auf ältere Menschen und deren Hilfsbereitschaft angesehen hat. Bei den bisherigen Taten, sucht der […]