Kiel – Smartphone-Anwendung selbst programmieren

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Mit ihnen werden Nachrichten verfolgt, Fotos und Nachrichten übermittelt oder das Wetter in aller Welt überprüft. Ohne sie wäre der Siegeszug von Smartphones und Tablet-Computern kaum denkbar gewesen. In der Fachsprache als Application –englisch für Anwendung – oder schlicht als App bezeichnet, sorgen die kleinen Programme dafür, dass sich moderne Mobilfunktelefone in leistungsfähige Rechner verwandeln. Der FachbereichWirtschaftsinformatik der Berufsakademie bietet am 20. und 21. September 2013 allen Interessierten die Möglichkeit, mit fachkundiger Anleitung eine eigene App bei der Wirtschaftsakademie in Kiel selbst zu programmieren.

Foto: F. Gopp / pixelio.de

Unter dem Namen „Windows 8 Coding Camp“ bietet die Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein gemeinsam mit Microsoft Deutschland das gemeinsame Programmiererlebnis. Am Freitag, 20. September, stehen zunächst von 13:00 – 20:00 Uhr Grundlagen der App-Programmierung unter Windows 8 und Windows Phone 8 auf dem Programm. Am Samstag, 21. September, geht es dann von 9:00 – 16:00 Uhr an die Umsetzung der eigenen Programmierung. Thomas Sebastian Jensen und Kalle Ott von Microsoft stehen dabei mit Rat und Tat beim gesamten AppEntwicklungsprozess zur Seite. Kosten entstehen für die Teilnahme nicht, zudem ist für die Verpflegung an beiden Tagen kostenfrei gesorgt.

Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 19. September für das kostenlose „Windows 8 Coding Camp“ bei Prof. Dr. Jens Ehlers, Fachbereichsleiter Wirtschaftsinformatik der Berufsakademie, unter Tel. (04 31) 30 16 –101 oder E-Mail jens.ehlers@wak-sh.de.

PM: Sven Donat

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit von Kiel-Szene. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Kiel!