Kiel – Neuer Studiengang: Im Job zum Bachelor

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

waksh(CIS-intern) – Die Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein startet ab Herbst zum ersten Mal einen Weiterbildungsstudiengang der Betriebswirtschaftslehre, der in eine berufliche Tätigkeit integriert ist. Dieser richtet sich an Beschäftigte, die damit einen Bachelorabschluss erwerben können, ohne ihren Arbeitsplatz aufzugeben oder ein Fernstudium aufnehmen zu müssen. Am 10. Juli können sich Interessierte um 18:00 Uhr über das neue Studienmodell bei der Wirtschaftsakademie in Kiel informieren.

Bislang stand die Berufsakademie für die Kombination aus Erstausbildung und Studium. Passend zum 40jährigen Bestehen der Berufsakademie, das in diesem Jahr begangen wird, bietet die Wirtschaftsakademie jetzt ein neues, zusätzliches duales Modell für kaufmännische Angestellte. Das Unternehmen wird dabei selbst zum Lernort: Eingebunden in den Berufsalltag werden betriebswirtschaftliche Studieninhalte und praktische Kenntnisse aus dem eigenen Betrieb so miteinander verzahnt, dass ein hoher Anwendungsbezug sichergestellt ist. Ziel ist der Abschluss zum Bachelor of Arts, der nach sieben Semestern erreicht werden kann. Bereits früher erbrachte Leistungen aus fachbezogenen Weiterbildungen wie unter anderem zu Fachwirten, Bilanzbuchhaltern (IHK), Betriebswirten (IHK) oder zu staatlich geprüften Betriebswirten können angerechnet werden und reduzieren das Studium dabei um fast die Hälfte der Dauer.

Voraussetzung zur Aufnahme des Studiums, das zum Wintersemester am 1. Oktober starten wird, ist neben einem sich beteiligenden Unternehmen eine Hochschulzugangsberechtigung wie beispielsweise die Fachhochschulreife, das Abitur oder ein Realschulabschluss mit einer abgeschlossenen beruflichen Weiterbildung. Darüber hinaus sieht das Studienmodell vor, dass Freitage und Samstage für Vorlesungen und Übungen genutzt werden können.

Um Anmeldung zur unverbindlichen Infoveranstaltung am 10. Juli im Hörsaal der Wirtschaftsakademie in der Hans-Detlev-Prien-Straße 10 wird bei Brigite Tavernise, die auch für individuelle Beratungen zur Verfügung steht, unter Tel. (04 31) 30 16 – 115 oder per EMail an brigite.tavernise@wak-sh.de gebeten. Weitere Informationen zum Studienmodell sind unter www.wak-sh.de/berufsakademie.html zu finden.

PM: Sven Donat

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!