Kiel: Internationales Festival für Monodramen 2012

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Zum 8. Mal seit 1999 findet vom 9.-16. November 2012 in Kiel das deutschlandweit einzigartige und international renommierte Festival für Monodramen (Einpersonenstücke) aus aller Welt statt: THESPIS. Zum Großteil handelt es sich bei den gezeigten Inszenierungen (darunter zahlreiche Preisträger internationaler Theaterwettbewerbe) um deutsche Erstaufführungen.

Foto: Stephanie Warren

Erleben Sie verblüffende Geschichtenerzähler, faszinierende Körperkünstler, gefühlsberstende Spielpoeten, musikalische Wortrhythmiker und vor Phantasie schier überbordende Bildschöpfer. Machen Sie sich gefasst auf fesselnde Erzählungen, kluge Komik, tiefe Tragik und Länder- und Sprachgrenzen sprengende Spielformen – und das alles innerhalb von nur acht Tagen! Die nimmer enden wollende kreative Bandbreite des Monodramas macht’s möglich, ganz egal, ob es aus Burkina Faso, Tunesien, Belgien, Israel, den USA, Kanada, Kosovo, Russland, Großbritannien, Polen, Frankreich oder Deutschland kommt.

Veranstalter: Maecenas e.V., in Zusammenarbeit mit dem Theater Kiel und dem Internationalen
Theaterinstitut ITI.

Gefördert durch:
* den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen
* Bundestages
* das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein
* die Landeshauptstadt Kiel

In Zusammenarbeit mit und mit freundlicher Unterstützung von:
Theater Kiel | Internationales Theaterinstitut (ITI) Zentrum Bundesrepublik Deutschland | Ars Baltica | Generalkonsulat der Republik Polen | Die Pumpe e.V. | Kieler Nachrichten | KulturForum in der Stadtgalerie | Literaturhaus Schleswig-Holstein | Centre Culturel Français de Kiel | Institut francais | Botschaft des Staates Israel, Berlin | Ontario Arts Council (OAC) | U.S. Consulate General Hamburg | Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Wallonie und der Föderation Wallonie-Brüssel | Verein Mahnmal Kilian e.V. / Flandernbunker u.a..

Weitere Informationen finden Sie unter: www.thespis.de

JOLANTA SUTOWICZ
Festivaldirektorin

JENS RASCHKE
Festivaldramaturg