FW-Kiel: Wohnungsbrand in Kiel : Drei Verletzte

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Großeinsatz der Kieler Feuerwehr heute Nacht in der Hamburger Chaussee : Bis zu 70 Einsatzkräfte der Berufs-und Freiwilligen Feuerwehr waren knapp sechs Stunden im Einsatz, um den Brand in einem Mehrfamilienhaus am Waldwiesenkreisel zu löschen. Drei Menschen wurden verletzt, acht Bewohner mit Drehleitern aus den oberen Stockwerken gerettet. Bei Eintreffen der Feuerwehr gegen 01:00 Uhr stand eine Einzimmerwohnung im fünften Obergeschoss in Vollbrand. Durch die starke Rauchentwicklung wurde mehreren Bewohnern die Flucht ins Freie versperrt. Einsatzkräfte verbrachten die betroffenen Mieter mit Brandfluchthauben sicher nach draußen. Nach Notärztlicher Untersuchung wurden drei Leichtverletzte vorsorglich in Krankenhäuser transportiert. Auf Grund der starken Hitzeentwicklung platzten Heizungsrohre und mehrere darunterliegende Wohnungen wurden durch auslaufendes Wasser in Mitleidenschaft gezogen. Für die betroffenen, evakuierten Mieter wurde zunächst ein Bus der KVG an die Einsatzstelle beordert. Das betroffene fünfte Obergeschoss wurde stromlos geschaltet und verblieb erst einmal unbewohnbar. Für zwölf Mieter wurde für die verbleibende Nacht Ersatzwohnraum beschafft. Mehrere Trupps unter Atemschutz wurden für die Menschenrettung und der Brandbekämpfung eingesetzt. Zur Schadensursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Während des nächtlichen Einsatzes waren Kräfte der Haupt-und Ostwache, der Freiwilligen Feuerwehr Russee, Notarzt- und Rettungswagen der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes, der Leitende Notarzt sowie der Direktionsdienst der Berufsfeuerwehr beteiligt. Die freiwillige Feuerwehr Suchsdorf besetzte die Hauptwache am Westring. Der Kriminaldauerdienst der Polizedirektion Kiel nahm die Ermittlungen auf.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5904-174 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.