FW-Kiel: Starker Rauchpilz über Kiel – Feuer schnell gelöscht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Großeinsatz der Feuerwehr Kiel im Speckenbecker Weg. Passanten meldeten heute gegen 12.45 Uhr der Rettungsleitstelle, das eine starke Rauchentwicklung einer Halle zu sehen sei. Schon bei der Anfahrt des Löschzuges der Hauptfeuerwache und der freiwilligen Wehr aus Russee war ein starker Rauchpilz von weiten zu erkennen. Beim Eintreffen der Kräfte war die Firma für Reifen und KFZ Service bereits geschlossen. Das Feuer in der ca. 1.000 qm. großen Betriebshalle war bereits durch die Dachhaut nach Außen gebrannt. Zwei verschlossene Hallentore wurden durch die Einsatzkräfte gewaltsam aufgetrennt um an den Brandherd zu gelangen. In der stark verrusten Halle brannte aus unbekannter Ursache ein Reifenstapel. Das Feuer wurde durch den vorderen sowie dem rückwärtigen Eingang durch zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei Schaumrohren sowie weiteren Trupps mit C-Rohren gelöscht. Auch der auf Grund des schwülen Wetters einsetzende Regen,konnte zum Löschen auf der Dachhaut mit zu beitragen. Durch das schnelle Handeln und der guten Zusammenarbeit von Beruf- und Freiwilliger Feuerwehr konnte der Direktionsdienst relativ schnell Feuer aus melden. Verletzt wurde niemand. Auf Grund dieser Einsatzlage waren acht freiwillige Wehren mit verschiedenen Logistikgruppen eingesetzt. Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt. Die Kripo Kiel nahm umgehend die Ermittlungen auf.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0171 4885423 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.