FW-Kiel: Starke Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus – keine Verletzten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Gegen 20.08 wurde die Feuerwehr Kiel zu einer Rauchentwicklung alarmiert. Im Stadtteil Wellingdorf bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses eine dichte Rauchentwicklung in dem Treppenhaus. Der eingesetzte Löschzug Ostwache der Berufsfeuerwehr sowie die mitalarmierte Freiwillige Feuerwehr Elmschenhagen löschten mit zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren den Brand im Kellerbereich. Weitere Trupps kontrollierten die sechs Geschosse des Hauses. Auf Grund der Lage konnten die 18 Mietparteien während der Löscharbeiten sicher in den Wohnungen verbleiben. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Auf Grund des Brandes wurde das Gebäude stromlos geschaltet und die Bewohner konnten zunächst bei Verwandten unter kommen. Verletzt wurde niemand. Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Nach fast zwei Stunden war der Einsatz beendet. Vierzig Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurden eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5905 – 174 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.