FW-Kiel: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 404 in Kiel-Moorsee

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Kiel 14.10.2020, 08:00 Uhr

Heute kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei LKW und einem PKW. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Fahrer eines Hybridfahrzeugs in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Bei den nun anschließend patientenorientierten Befreiungsarbeiten arbeiteten die Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Hand in Hand, um dem Verletzten die bestmögliche Behandlung zu ermöglichen. Trotz umfangreicher medizinischer und technischer Rettungsarbeiten konnte die eingeklemmte Person schnell aus ihrer Zwangslage befreit, intensivmedizinisch versorgt und in das UKSH zur Weiterbehandlung befördert werden. Die B404 musste voll gesperrt werden. Im Einsatz befanden sich der Führungsdienst, der Löschzug der Ost- bzw. Hauptwache und die Freiwillige Feuerwehr Moorsee, Rönne und Boksee. Des Weiteren befanden sich insgesamt 42 Einsatzkräften und 20 Fahrzeugen vor Ort. Die Einsatzdauer wurde vom Einsatzleiter auf 60 Minuten veranschlagt.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Lagedienstführer Telefon: 0431 / 5905 – 0 Fax: 0431 / 5905 – 147

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/82765/4733765 OTS: Feuerwehr Kiel

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 201014.2 Kiel: Verkehrskontrolle - 3 Fahrer unter Drogeneinfluss

0.0 00 Kiel (ots) – Am Dienstag führte das Polizeibezirksrevier Kiel mit Unterstützung des 4. Polizeirevieres eine Verkehrskontrolle in der Preetzer Straße durch. Neben diversen anderen Verstößen konnten die Beamten bei drei Fahrzeugführern den Einfluss von Betäubungsmitteln feststellen. In der Zeit von 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr wurde die Verkehrskontrolle […]