FW-Kiel: Schwan in Kieler Förde verendet – Einsatz für die Feuerwehr

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Trauriger Anblick heute Vormittag in der Kieler Förde, im Bereich des MFG 5 Areals : Ein toter Schwan trieb dort tot im Wasser. Eine Passantin entdeckte den leblosen Vogel und alarmierte die Feuerwehr. Da das Tier zehn Meter von der ehemaligen Rampe des Landeplatzes im Wasser trieb, wurde neben einem Hilfeleistungsfahrzeug auch eine Drehleiter der Hauptfeuerwache zur Bergung in Marsch gesetzt. Aus dem Rettungskorb der ausgefahrenen Drehleiter entfernte ein Feuerwehrmann von Hand die Vertauung einer Reuse, welche sich mehrfach um den Hals des Schwanes verschlingert hatte. Vermutlich konnte sich der Vogel aus dieser misslichen Lage nicht befreien und verendete. Der Kadaver wurde dem Kieler Tierheim zugeführt. Nach 45 Minuten war die Hilfeleistung der Berufsfeuerwehr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0171 4885423 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.