FW-Kiel: Schnelles Eingreifen verhindet Schlimmeres

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte am Montagabend gegen 22.00Uhr Feuerschein im Dachgebereich eines Nachbarhauses in der Kaiserstraße in Kiel Gaarden. Die alarmierten Kräfte der Ostwache konnten nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung einsetzen. Durch den Einsatz einer Wärmebildkamera konnte ein gezielter Löschangriff eingeleitet werden, so dass ein größerer Wasserschaden verhindert werden konnte. Alle Wohungen im Gebäude bleiben ohne Einschränkungen bewohnbar. Die Maßnahmen zur Brandbekämpfung und Belüftung dauerten ca. 60 Minuten. Personen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt. Die Kräfte des Kieler Rettungsdienstes wurden vorsorglich alarmiert. Insgesamt waren ca. 25 Einsatzkräfte beteilitgt.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei Kiel übergeben. Zur Brandursache und Schadenhöhe können von der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Lagedienstführer Telefon: 0431 / 5905 – 0 Fax: 0431 / 5905 – 147

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.