FW-Kiel: Kellerbrand mit starker Verrauchung des Treppenraumes

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – 01.02.2021 16:33 Uhr | Kiel, Garden-Ost, Pickertstraße. Um 16:33 Uhr erreichte die Integrierte Rettungsleitstelle der Berufsfeuerwehr Kiel mehrere Notrufe über eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Die Anrufer gaben an, dass es im Keller brennt, der Treppenraum verraucht und auch schwarzer Qualm aus dem Dachgeschoss dringen würde. Aufgrund mehrere inhaltlich gleicher Notrufe wurden die Kräfte der Ostwache, Hauptwache, der freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte bestätigte sich ein ausgedehnter Kellerbrand mit einer Rauchausbreitung in den Treppenraum. Zur Brandbekämpfung und Kontrolle der verrauchten Bereiche wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und C-Rohr in das Brandobjekt entsandt. Parallel zu den Löschmaßnahmen wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht, die eine Person sicherte.

 

Aufgrund des schnellen Löscherfolges konnten die Einsatzmaßnahmen zügig reduziert werden. Das Haus wurde belüftet und der Brandbereich bzw. die in Mitleidenschaft gezogenen Versorgungsleitungen mit einer Wärmebildkamera abkontrolliert. Eine Person wurde vom Rettungsdienst betreut und zur weiteren medizinischen Versorgung in das UKSH transportiert. 

Im Einsatz waren die Hauptwache, Ostwache, FF Garden, FF Elmschenhagen mit insgesamt 65 Rettungskräfte mit 20 Fahrzeugen. Die Gesamteinsatzdauer betrug 60 Minuten. 

Rückfragen bitte an: 

Medien-Rückfragen bitte an: 

Feuerwehr Kiel Lagedienstführer Telefon: 0431 / 5905 – 0 Fax: 0431 / 5905 – 147 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/82765/4827572 OTS: Feuerwehr Kiel 

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 210202.1 Kiel: Betrunkener verursacht Unfall auf B 76

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein alkoholisierter Fahrer einen Unfall auf der Bundesstraße 76 im Kieler Stadtgebiet verursacht. Er erlitt leichte Verletzungen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.   Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 55-Jährige mit seinem Mercedes gegen 01:20 Uhr die Bundesstraße in […]