FW-Kiel: Essen angebrannt : Rauchmelder alarmierte die Nachbarn

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Ein laut piepender Rauchmelder sorgte gestern Abend gegen 23.30 Uhr im Ostring für einen Feuerwehreinsatz. Nachbarn in dem Mehrfamilienhaus hörten das Piepen und bemerkten im Treppenhaus eine Rauchentwicklung. In der betreffenden Wohnung befand sich die Wohnungsinhaberin die weder auf Klingel und Klopfzeichen reagierte. Die Einsatzkräfte vom Löschzug der Ostwache verschafften sich gewaltsamen Zutritt in die Wohnung und entdeckten das angebrannte Essen in der Küche. Ein zweiter Trupp unter Atemschutz rettete die Frau mit einer Behinderung die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik verbracht wurde. Die Wohnung und das Treppenhaus wurden belüftet. Nach einer Stunde rückten die 40 Einsatzkräfte wieder ein.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0431 / 5905 – 174 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de http://feuerwehr-kiel.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.