FW-Kiel: Auch Rauchmelder brauchen Aufmerksamkeit

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Rauchmelder sollen Leben retten und Wohnungen sicher machen. In Kiel verlief es um Mitternacht aber anders: Eine Anwohnerin in der Rendsburger Landstraße bemerkte plötzlich Brandgeruch in ihrer Wohnung, entdeckte keinen Feuerschein und alarmierte vorsichtshalber die Rettungsleitstelle der Berufsfeuerwehr. Die kurz nach 1 Uhr eingetroffenen Kräfte der Hauptfeuerwache fanden aber aus unbekannter Ursache glimmende Zeitungsteile auf dem Wohnzimmerfußboden vor, die umgehend mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht wurden. Trotz des entstandenen Brandrauches in der Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses waren die Rauchmelder nicht angesprungen. Die Mieterin und ihr Hund wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlung zur Ursache und zur Schadenshöhe des Brandes auf. Auf Grund dieses glimpflich ausgegangenen Einsatzes, empfiehlt die Feuerwehr Kiel allen Wohn-und Hauseigentümern, die installierten Rauchmelder überprüfen zu lassen. Rauchmelder sind Lebensretter !

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0171 4885423 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.