FW-Kiel: Arbeitsunfall in Kiel – Maler verletzt Korrekturmeldung

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Zu der Pressemeldung der Feuerwehr Kiel vom 13.06.2017 , 15.10 Uhr möchten wir zu dem Arbeitsunfall hinzufügen :

Bei Renovierungsarbeiten in einer Tiefgarage im Stadtteil Dietrichsdorf, verletzte sich heute Vormittag ein Handwerker. Nachdem Auftragen einer Wandfarbe im Mauerbereich, klagte plötzlich der allein arbeitende Maler über Unwohlsein und Schwindel und alarmierte selber um 11.30 Uhr über sein Mobiltelefon die rettungsleitstelle der Berufsfeuerwehr. Er hatte vermutlich austretende Lösungsmitteldämpfe eingeatmet. Nach em schnellen Eintreffen des in unmittelbarer Nähe stehenden Rettungswagen,forderte die Besatzung umgehend weitere Kräfte an. Der 36-jährige Handwerer wurde mit Kreislaufbeschwerden in eine Kieler Klinik transportiert. Mittlerweile wurde der betroffene Gebäudekomplex geräumt und gesperrt. Die Beamten vom einsetzten Löschzug der Feuer-und Rettungswache Ost führten unter Atemschutz Messungen durch und konnten Entwarnung geben. Im Anschluss wurde im gesamten Bereich der Tiefgarage Be- und Entlüftungsmaßnahmen eingeleitet. Eine Gefahr für die Bevölkerung und der Umwelt bestand nicht. Insgesamt 20 Rettungskräfte waren 1,5 Stunden im Langensaal im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel Michael Krohn Telefon: 0171 4885423 Fax: 0431 / 5905 – 204 E-Mail: michael.krohn@kiel.de

Original-Content von: Feuerwehr Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.